Was ist ein Hohlkreuz

Ein Hohlkreuz oder eine Hyperlordose ist eine Körperfehlhaltung im Bereich des unteren Rückens.  Unsere Wirbelsäule weist eine doppelt S-Form auf. Diese Krümmung dient als Dämpfungsfunktion und hilft uns das Gleichgewicht beim Gehen, Stehen und Sitzen aufrecht zu halten. Bei einer nach vorne gerichteter Krümmung spricht man von einer Lordose. Eine Krümmung nach hinten wird als Kyphose bezeichnet. Krümmung nach hinten = Kyphose Krümmung nach vorne = Lordose Eine über die natürliche Krümmung hinausgehende Lordose in der Lendenwirbelsäule wird in der Fachsprache als Hyperlordose bezeichnet. Umgangssprachlich sagen wir dazu Hohlkreuz. Ab wann wird von einem Hohlkreuz gesprochen? Eine eindeutige Antwort hierzu gibt es leider nicht, da es keine einheitliche Messmethode gibt und standardisierte Vergleichswerte fehlen. Ebenso hängt die natürliche Lendenlordose von mehreren individuellen Faktoren ab. Merkmale für ein Hohlkreuz Das Becken ist nach vorne gekippt. Der Bauch ist nach vorn gewölbt Von der Seite betrachtet ist die Krümmung der Lendenwirbelsäule deutlich […]

Rückenschmerz

Verspannungen und Muskeltonus

Verspannungen durch physische Belastungen Wir sind in unserem Berufs- und Freizeitalltag ständig physischen und psychischen Anforderungen ausgesetzt. Diese Anforderungen beeinflussen unseren Körper und unsere Haltung. Falsche Bewegungs- und Haltungsmuster führen zu einseitigen Belastungen und Verspannungen.. Hinzu kommt, dass die durchschnittlichen Sitzzeiten pro Tag im Vergleich zu früher, länger geworden sind. Die durchschnittlichen Bewegungszeiten pro Tag haben aber abgenommen. Ergonomische Aspekte im Berufsalltag sind daher sehr wichtig. Das Resultat: die Rückenmuskulatur wird geschwächt. Durch das lange Sitzen werden jedoch die Wirbelsäule und der Rücken stärker und einseitig belastet. Die entsprechenden Muskeln müssen diese größere Belastung „aushalten“. Der Muskeltonus bestimmter Muskelgruppen erhöht sich und dies führt dann sehr oft zu Verspannungen oder auch Rückenschmerzen. Speziell die Hals- und Nackenmuskulatur ist davon häufig betroffen. Der Muskeltonus bezeichnet die Spannung innerhalb eines Muskels. Eine gewisse Grundspannung ist notwendig damit aufrechtes Gehen, Stehen oder Sitzen überhaupt erst möglich ist. Ein zu hoher Muskeltonus führt jedoch zu einseitigen Belastungen und […]

Rückenschmerzen. Erklärung Ursachen und Prävention

Rückenschmerzen Dorsalgie und Lumbalgie Als Rückenschmerzen werden Schmerzen der Muskeln, Nerven, Knochen, Sehnen und Bänder im Bereich der Wirbelsäule bezeichnet. Als Dorsalgie werden diese in der medizinischen Fachsprache bezeichnet. Wenn Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule oder im Bereich des Kreuzbeines auftreten, wird Lumbalgie oder Lumboischialgie genannt. Einteilung von Rückenschmerzen Rückenschmerzen können nach unterschiedlichen Kategorien eingeteilt werden. Häufig untergliedert man diese in spezifische und unspezifische Schmerzen. Bei spezifischen Schmerzen liegt eine zu behandelnde Ursache vor und der Grund für den Schmerz kann diagnostiziert werden. Unspezifischen bedeutet, dass keine Schäden an der Wirbelsäule feststellbar sind. Das heißt der Schmerz tritt unspezifisch auf. Ebenfalls wird zwischen akuten Rückenschmerzen und chronischen Rückenschmerzen unterschieden.  Akute Schmerzen treten “neu” auf. Chronische Rückenschmerzen hingegen treten häufiger auf und können zu ständige andauernden Schmerzempfinden führen. Auch nach  Entstehung Rückenbeschwerden Rückenschmerzen entstehen durch physische, aber auch psychische Überlastung. Dabei sind Bewegungsmangel und langes Sitzen häufige Faktoren. Eine Überbelastung durch „falsche“ Bewegungen kann jedoch […]

aufrechter Stand von der Seite

Körperhaltung & Aufrechte Haltung: Erklärung und Wirkung

Die Körperhaltung ist die Stellung des menschlichen Körpers bei verschiedenen Tätigkeiten. Die  Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder spielen dabei die haltende und tragende Rolle.  Die Fachbereiche die sich mit dem Thema Körperhaltung beschäftigen sind die Orthopädie, die Ergonomie, die Physiotherapie und die Sportwissenschaft. Eine aufrechte Haltung hat nicht nur positive gesundheitliche Aspekte. Die Wirkung auf andere und das Erscheinungsbild sind ebenfalls eng damit verbunden.  Warum ist Körperhaltung so wichtig Sie liefert die Grundlage für viele Bewegungen und ist die  Basis für zahlreiche Sportarten. Das äußere Erscheinungsbild wirkt positiver und selbstbewusster. Die Innere Einstellung und die äußere Haltung hängen eng zusammen. Viele körperliche Beschwerden sind oft durch Fehlhaltungen bedingt: Verspannungen bestimmter Muskelgruppen Schmerzen des Stütz- und Halteapparats Abnützung von Gelenken Atembeschwerden Fehlhaltung ist wesentlicher Kostenfaktor für das Gesundheitssystem Vorteile einer guten Körperhaltung Eine gute Körperhaltung ermöglicht eine größere Bewegungsfreiheit und ist ein wichtiger präventiver Faktor gegen Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparates. Eine aufrechte Haltung […]

Rückenschmerz

Die richtigen Übungen bei Rückenschmerzen

Und warum die Körperhaltung dabei so wichtig ist. Was sind die richtigen Übungen bei Verspannungen und Rückenschmerzen? Nach einem Bandscheibenvorfall oder bei Rückenschmerzen empfehlen viele Ärzte eine Rückenschule oder Physiotherapie. Ein gezieltes Rückentraining ist auf alle Fälle sinnvoll.  Beim Haltungscoaching geht der Weg noch einen Schritt weiter. Es werden nicht nur Übungen gegen die Symptome empfohlen. Das Haltungstraining setzt direkt bei der Ursache an. Viele Verspannungen und Rückenschmerzen sind aufgrund einer schlechten Körperhaltung bedingt. Durch Fehlhaltungen müssen bestimmte Muskelgruppen mehr halten und können dadurch verspannen und mehr Muskeltonus erzeugen. Schön sichtbar wird dieses Phänomen beim Vergleich mit einem Kran. Ist die Last sehr weit vom Zentrum entfernt ist eine größere Gegenkraft notwendig, damit der Kran stehen bleibt. Ähnlich ist es auch mit unserer Körperhaltung. Ist zum Beispiel der Kopf sehr weit vom Körperschwerpunkt entfernt, muss die Hals- und Nackenmuskulatur den Kopf halten. Dies führt zu mehr Muskeltonus in diesem Bereich und schließlich […]